Häufig gestellte Fragen rund ums BG

Häufig gestellte Fragen rund ums BG

Welchen Abschluss bekomme ich am Beruflichen Gymnasium?

Das Abitur, also die allgemeine Hochschulreife.

Was ist das Fachabitur?

Das gibt es in Schleswig-Holstein nicht.

Wann bekomme ich die Fachhochschulreife?

Bei der Erfüllung bestimmter Bedingungen erreichst Du am Ende der 12. Klasse den schulischen Teil der Fachhochschulreife. Für die volle Fachhochschulreife brauchst Du noch ein einjähriges Praktikum.

Kann ich mit der allgemeinen Hochschulreife an einer Fachhochschule studieren?

Ja, und zwar ohne vorher noch ein einjähriges Praktikum machen zu müssen.

Wie lang sind die Unterrichtsstunden am BG?

In der Regel unterrichten wir immer in Doppelstunden, d. h. nach 90 Minuten gibt es eine Pause.

Wie sind die Unterrichtszeiten?

Die erste Stunde beginnt um 8:00 Uhr.

Je nach Stundenplan endet der Unterricht spätestens um 15:30 Uhr. 

Ausnahmen sind möglich.

Brauche ich schon Vorkenntnisse in wirtschaftlichen Dingen?

Nein, aber Interesse setzen wir voraus.

Gibt es Grund- und Leistungskurse?

Jedes Profil hat zwei Fächer auf erhöhtem Anforderungsniveau (5-stündig) –
Leistungskurse. Die anderen Fächer werden auf grundlegendem Niveau unterrichtet.

Kann ich die 2. Fremdsprache nach der 11. Klasse abgeben?

Nein, beide Fremdsprachen müssen bis zum Abitur belegt werden.

Gibt es einen Spanischkurs für Fortgeschrittene?

Ja, wenn es genügend Schülerinnen und Schüler gibt, die die Bedingungen erfüllen (4 Jahre Spanischunterricht).

Mache ich ein Praktikum?

Ja, im 12. Jahrgang.

Kann ich in der Schule essen?

Ja, wir haben eine Mensa mit verschiedenen leckeren Gerichten zum Preis von 3,20 €.

Welche Fächer habe ich hier?

Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Rechtslehre, Wirtschaftsgeographie,
Berufliche Informatik, Religion/Philosophie, Englisch, Deutsch, Mathematik, Biologie/Physik, Gemeinschaftskunde, Spanisch/Französisch, Sport

Wann bekomme ich eine Antwort auf meine Bewerbung?

Vorläufige Zu- und Absagen gibt es im März. Für die endgültige Aufnahme ist die Vorlage des Zeugnisses (mittlerer Bildungsabschluss bzw. die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe) notwendig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen